Global Progress Panel

Das Global Progress Panel (GPP) ist ein Ausschuss der Kampagne, der zwei zentrale Tätigkeiten verfolgt: (1) den Fortschritt der Gemeinschaften in Richtung einer 100 % erneuerbaren Welt zu erforschen und zu dokumentieren und (2) diesen Fortschritt fördern, durch Beratung und dem Bereitstellen von Informationen für die Mitglieder.
Einer der Ergebnisse des Ausschusses wird der Bericht „Global Progress Towards 100% Renewable Energy Communities and Cities” sein, der alle zwei Jahre erscheinen wird. Der Bericht wird Fallstudien, Trends und Entwicklungen politischer, sozialer, unternehmerischer und finanzieller Innovationen beinhalten. Der Bericht gibt keine Empfehlungen, sondern umreißt den Umfang und die Eigenschaften des weltweiten Fortschritts. Der Ausschuss wird geleitet von Dr. Eric Martinot, Senior Fellow, Institute for Sustainable Energy Policies und gelenkt durch einen wissenschaftlichen Beirat.
Eine Mitgliedschaft im Ausschuss ist offen für alle Interessierten, die einige grundlegende Kriterien erfüllen. Eine Voraussetzung besteht darin, dass mindestens einmal im Jahr ein bedeutsamer Beitrag zur Arbeit des Panels geleistet wurde, beispielsweise:

  1. Zusammenstellen von Fallstudien und Fortschrittsberichten für bestimmte Gemeinschaften
  2. Entwickeln von Indikatoren, Standards und Benchmarks zum Messen des Fortschritts
  3. Erarbeiten der verschiedenen Definitionen von „100% erneuerbar”
  4. Beratung von Gemeinschaften bei Planungs-, Umsetzungs-, Betriebs- und Politikprozessen
  5. Vernetzen von Kontakten und Informationen

Zunächst werden Ausschuss-Mitglieder nicht auf der Website der Kampagne gelistet, sondern namentlich in Berichten oder in Verbindung mit anderen Ergebnissen des Ausschusses erwähnt. Später können Ausschuss-Mitglieder in einigen Kategorien als „Experten“ angesehen werden und auch als Co-Autoren bei zukünftigen Berichten fungieren.
Nach unserem Start im Juni 2015 suchen wir nun GPP-Mitglieder der 1. Kategorie:
Zusammenstellen von Fallstudien und Fortschrittsberichten für bestimmte Gemeinschaften
Schauen sie in die „Case Study Information Guidelines“ (auf Englisch), um zu verstehen, welche Informationen wir suchen.. Natürlich sind aber alle Informationen erwünscht, die uns helfen, den „Fortschritt in Richtung 100% erneuerbare Energie“ darzustellen. Treten Sie gerne mit uns in Kontakt und teilen Sie uns Ihre Hinweise und Ideen mit.